JEDE FLASCHE HILFT

 

Wir wollen mit unseren Produkten helfen, die Lebensqualität in München und darüber hinaus weiter zu verbessern. Deshalb unterstützen wir mit jeder verkauften Flasche gemeinnützige Projekte aus den Bereichen Soziales, Kultur und Ökologie. Wir wollen ein klares Zeichen für Demokratie, eine lebenswerte und vielfältige Gesellschaft, Chancengleichheit und einen sorgsamen Umgang mit unserer Umwelt setzen. Darüber hinaus möchten wir auch die Gastronomie, den Handel und andere Unternehmen dafür begeistern, Teil von „Good Monaco“ zu werden und ebenfalls ein Stück dazu beizutragen.

Good Monaco steht für die Verantwortung, die wir als Aqua Monaco für unser direktes Umfeld, unsere Produkte und unseren Planeten übernehmen. Eine Verantwortung, der wir uns als zeitgenössische Marke gerne und mit Freude stellen. Wir wollen der Allgemeinheit etwas zurückgeben, Kreativität und Vielfalt ermöglichen und uns für den Schutz der Natur einsetzen.

Good Monaco ist eine Plattform, die Initiativen, Projekte, Kooperationen und Förderungen vereint, die unser soziales, kulturelles und ökologisches Engagement ausdrücken:

Soziale Projekte

Hier liegt uns die Bekämpfung von Armut besonders am Herzen. Kinder, Alleinerziehende und alte Menschen sind am meisten von Armut betroffen. Über 10 % der Kinder und Rentner in München leben unter der Armutsgrenze. Diese Zahl soll kleiner werden – daher unterstützen wir soziale Einrichtungen, die genau dieses Ziel verfolgen.

Oktober, 2020

InitiativGruppe e.V. Interkulturelle Begegnung und Bildung

Die Initiativgruppe e.V. (IG) wurde vor rund 50 Jahren gegründet und fördert Bildung von Menschen mit Migrationshintergrund. Ziel ist, wesentlich zu Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit beizutragen.

Die IG ist Trägerin von vielen Integrationsprojekten für Groß und Klein. Unter anderem arbeiten die Ehrenamtlichen und festangestellten Mitarbeiter*innen darauf hin, dass Kinder und Jugendliche so früh wie möglich sprachlich und schulisch gefördert werden. 

Das Angebot umfasst Förderunterricht für Schüler*innen, Ekkiko Ferienlerncamps und Hausaufgabenhilfe bis hin zu sozialpädagogischen Lernhilfen. Insgesamt sind 145 Ehrenamtliche in München tätig. In der IG kommen Menschen aus der ganzen Welt zusammen. Somit wird auch interkulturelles Verständnis und ein weltoffenenes Miteinander gefördert.

Spendenbetrag:
800,- €

September, 2020

BrückenBauen gUG

BrückenBauen ist ein gemeinnütziges deutschlandweites Trainernetzwerk zur Kulturvermittlung. Seit September 2016 werden hier interkulturelle Trainingsformate für Geflüchtete angeboten - speziell auf deren Bedürfnisse ausgelegt. Geflüchteten fehlt meist die kulturelle Vorbereitung auf das Leben in Deutschland. Folge sind kulturelle Missverständnisse, Vorurteile und Ablehnung bis hin zu der Entstehung von Parallelgesellschaften und Diskriminierung. Ziel und Vision ist eine beschleunigte Integration durch aktive Einbindung in das gesellschaftliche Leben und in die Arbeitswelt, um so eine gemeinsame und gut funktionierende Wertegemeinschaft zu festigen. 

Als Kulturmoderator*innen werden Menschen mit einer eigenen Migrations- oder Fluchtgeschichte eingesetzt. Denn genau sie kennen beide Lebenswelten – die deutsche und die fremde – und können somit den Geflüchteten die deutsche Kultur aus ihrer Perspektive und Erfahrung vermitteln.

Spendenbetrag:
800 €

August, 2020

eigenleben Festival – Besser zusammen!

Eigenleben (Bestandteil der Marli Bossert Stiftung e.V.) ermöglicht alten und jungen Menschen ihre Talente und Herzensthemen zu zeigen und zwei- oder mehrsam statt einsam zu sein. Eigenleben organisiert Veranstaltungen, vernetzt Gleichgesinnte und bringt die Generationen zusammen. Denn das beste Alter ist jetzt!

Im August fand nun das Festival der Generationen statt. Jung und Alt diskutierten und feierten gemeinsam. Ziel war, dass sich die Menschen begegnen, die sich während der Corona Krise im virtuellen eigenleben.Club kennengelernt haben. Die älteren Generationen machen so die Erfahrung, sich virtuell zu vernetzen und die neuen sozialen Medien für sich zu nutzen. 

Spendenbetrag:
800 €

Juli, 2020

Schneekönige e.V.

Der Verein Schneekönige e.V. wurde 2015 gegründet. Ziel des Vereins ist, Obdachlosen oder Menschen die in Notunterkünften leben Herzenswünsche zu erfüllen. Das kann eine neue Brille oder ein Musikinstrument sein aber auch Immaterielles, wie ein Theater- oder ein Restaurantbesuch. Dadurch möchte der Verein obdachlosen Menschen Hoffnung und Lebensmut schenken, ihnen mit Respekt begegnen und einen Beitrag zur Integration in unsere Gesellschaft leisten.

Mit verschiedenen Kooperationspartnern wird dies möglich gemacht, u.a. mit den Frauenobdachlosenheimen Karla 51 und dem Haus Agnes sowie mit den Einrichtungen Katholischen Männerfürsorgevereins und der AWO. Dazu sammelt der Verein dringend benötigte Spendengelder.

Spendenbetrag:
500,- €

Mai, 2020

Limonaden & Jazz @ das Westend tafelt

Die meisten Tafeln wurden während Corona geschlossen. Daher hat das KÖŞK, eine Initiative für junge Kunst, spontan „Das Westend tafelt“ gestartet. Mit Hilfe von Ehrenamtlichen wurde 42 Tage lang kostenlos Essen an Bedürftige ausgeteilt.
Dank der zahlreichen Spenden von u.a. Aqua Monaco, Augustiner Brauerei, Bezirksausschuß 8, Initiative „Solidarität statt Hamsterkäufe”, Ligsalz 8, Paulaner Gruppe, Roomers Hotel München, Wohnungsgenossenschaft West, Solicity München, Pachmayr, Hamberger, Edith Haberland Wagner Stiftung und Frauenwohnprojekt Westend wurden 10.000 warme Mahlzeiten ausgegeben.
Während sich die Gäste in der ev.luth. Auferstehungskirche im Westend einfanden, wurde ihnen die Wartezeit mit Musik vom Monaco Jazz Club versüßt, getragen von der fabelhaften Akustik der Kirche.

Spendenbetrag:
600 FLASCHEN AQUA MONACO & 1.000 €

April, 2020

Tafel Jazz gegen Corona

In einer Gemeinschaftsaktion von Aqua Monaco, dem Monaco Jazz Club e.V., dem KulturRaum München e.V. und der Münchner Tafel gab es an einem Samstag im April ein besonderes Jazz-Happening für die wartenden Gäste der Münchner Tafel am Großmarkt.

Die Menschen konnten ihre Sorgen über die wunderbare Jazzmusik vom Monaco Jazz Club für eine Weile vergessen. Es wurde musiziert und gelacht. Dazu gab es erfrischende Limonaden und Wasser von Aqua Monaco. Großzügige Sponsorin der Musikergagen für den Tag war Annette Kopp von Cada Schmuck.
„Da helfen alle zusammen. Da gehen Kultur vor Ort, großzügige Spender, Ehrenamtliche und Helfer*innen der Münchner Tafel wieder einmal Hand in Hand.“ (Axel Schweiger von der Tafel München).

Spendenbetrag:
900 FLASCHEN AQUA MONACO WASSER & LIMONADEN

März, 2020

Icoya e.V

Icoya (International Connection Of Young Artists) veranstaltet in den Schulferien „Straßen-Kunst-Camps“ für Kinder und Jugendliche in München. Angeboten werden Workshops zu Breakdance, Rappen, Graffiti, Capoeira, Fotografie und Design.
Der gemeinnützige Verein will den jungen Menschen ermöglichen, sich kreativ und kollektiv auszutoben. Ohne Auflagen und Grenzen. „Wir möchten Kunst für alle greifbar machen, gerade für Kinder. Denn Kunst öffnet Welten. Auch ohne Worte kann man mit ihr eine gemeinsame Sprache finden, Horizonte öffnen, andere Perspektiven bilden“.

Das Angebot richtet sich besonders an Kinder aus Stadtvierteln mit sozial schwierigen Verhältnissen, die Kunst nur selten erleben. Icoya arbeitet mit Jugendzentren, Schulen und Gemeinschaftsunterkünften für Geflüchtete zusammen. Finanziert werden sie durch öffentliche- und private Zuschüsse sowie Spenden.

Spendenbetrag:
€ 1000,—

Februar, 2020

Buntkicktgut e.V.

buntkicktgut ist die interkulturelle Straßenfußball-Liga für Kinder und Jugendliche verschiedener kultureller, sozialer und nationaler Herkunft. Das Projekt verbindet die jungen Menschen auf spielerische Art und Weise. Mit seinen vielen Standorten und 4500 Mitgliedern ist buntkicktgut seit 1997 ein herausragendes gesamteuropäisches Projekt. Unter anderem, weil es die Jugendlichen im Sommer wie im Winter fördert. Über 150 Teams von „buntkicktgut“ gibt es allein in München.

Mit dem Ball lernen die Kinder und Jugendlichen im sportlichen Spiel das gegenseitige Toleranz und Fairness die Grundlage für friedliche Interaktion sind. Sie selbst lenken die Liga – als Spieler, im Liga-Rat, als buntkicker-Redakteur, Schiedsrichter oder Street Football Worker. Die Grundsäulen der Partizipation, Integration und Identifikation, vereinen somit Kinder aus aller Welt durch den Fußball.

Spendenbetrag:
2.000,– €

Januar, 2020

C.O.N. SONANZA e.V

C.O.N. SONANZA e.V. ist ein inklusives Kultur- und Sozialprojekt für Kinder und Jugendliche. Der gemeinnützige Verein wurde 2017 von Constanza Vagnini-Holbl nach Vorbild des bekannten Musikprogramms EL SISTEMA aus Venezuela gegründet. C.O.N. SONANZA verfolgt den Ansatz von ‚Musik als Lebenschance‘ mit dem Ziel gesellschaftlichen Zusammenwachs zu fördern. Denn auch hier bei uns hängt der Zugang zur (musikalischen) Bildung stark vom Elternhaus ab

Kinder und Jugendliche aus allen soziokulturellen Backgrounds, bekommen durch engagierte, internationale MusiklehrerInnen eine kostenlose Ausbildung sowie ein Leihinstrument fürs Üben Zuhause. Von Anfang an wird im Orchester musiziert, in dem die unterschiedlichen Kinder zu einer großen Musikfamilie werden. Spaß und Motivation sind deutlich zu spüren, davon konnten wir uns bei einer Orchesterprobe persönlich überzeugen.

Spendenbetrag:
2.000,– €

Dezember, 2019

Kältebus München e.V.

In München, der Stadt mit den höchsten Mieten Deutschlands, sind knapp 10.000 Menschen wohnungslos, mindestens 550 leben auf der Straße – Sommer wie Winter.
Seit 2012 leistet der Kältebus München e.V. hier Akuthilfe.

In nächtlichen Einsätzen verteilen die Helfer heiße Getränke, Essen, Schlafsäcke sowie Gutscheine für städtische Hallenbäder an die obdachlosen Menschen. Ihre Tour geht quer durch München zu den bekannten Schlafplätzen.

SO KANNST DU AKTIV HELFEN
Wenn du einen Obdachlosen siehst, der akute Hilfe braucht und annehmen möchte, ruf beim Kältebus an: 200 045 930, oder schreib eine E-Mail an info@kaeltebus-muenchen.de mit dem Aufenthaltsort des Obdachlosen.
Wenn der Mensch nicht mehr ansprechbar ist, wähle direkt die 112!

Spendenbetrag:
3.000,- €

Kulturelle Projekte

Für experimentelle und innovative Projekte existiert wenig Raum, doch gerade sie sind wichtig für ein breites Kulturangebot. Auch die Teilnahme am kulturellen Leben ist für viele nicht selbstverständlich. Daher bieten wir finanzielle, konzeptuelle und materielle Unterstützung für Projekte, die sich für kulturelle Vielfalt und den Zugang aller zum kulturellen Leben einsetzen.

August, 2020

HauseRaus 2020 Ausstellung

Das HauseRaus 2020 fand vom 03. August bis 7. September in und vor der Zenettistraße 2 statt. Thema waren aktuelle Gedichte, Geschichten, Gedanken, Bilder, Tonspuren und Musik von Münchner*innen aus dieser ungewohnten Zeit. Ein buntes Kulturfestival zum Anschauen, Anhören und Mitmachen und einem feierlichen Abschluss mit dem MUSIK.VOR.ORT-Gesangsensemble, moderiert von Schirmherrin Amelie Diana. 

Die Inspiration zu dieser Laienausstellung, die von einigen professionellen Künstler*innen bereichert wurde, kam von Christian Morgensterns „Gespräch einer Hausschnecke mit sich selbst“. Ein Gedicht, das eindeutig zur aktuellen ambivalenten Gefühlslage vieler Menschen passt.

Spendenbetrag:
35 Kästen Freiware

Juli, 2020

C.O.N. SONANZA e.V.

C.O.N. SONANZA e.V. ist ein inklusives Kultur- und Sozialprojekt für Kinder und Jugendliche aus allen soziokulturellen Backgrounds. Durch engagierte und internationale MusiklehrerInnen bekommen sie eine kostenlose Ausbildung sowie ein Leihinstrument fürs Üben Zuhause. 

Von Anfang an wird im Orchester musiziert, in dem die unterschiedlichen Kinder zu einer großen Musikfamilie werden. Spaß und Motivation sind deutlich zu spüren, davon konnten wir uns bei einer Orchesterprobe persönlich überzeugen und sind sehr froh über dieses wunderbare Projekt!  

Der gemeinnützige Verein wurde 2017 in München von Constanza Vagnini-Holbl gegründet. 

Spendenbetrag:
500,- €

März, 2020

Monaco Jazz Club

Seit Anfang 2018 existiert der Monaco Jazz Club e.V. Ziel ist, zusammen mit Fans und Musikern ein Netzwerk aufzubauen, welches dem Jazz mehr Raum in der urbanen Kultur gibt. Live-Sessions, Konzerte und Recording-Sessions machen den Jazz neu erlebbar.

Auch im März konnten wir den gemeinnützigen Verein des Monaco Jazz Club wieder finanziell und organisatorisch unterstützen!

Spendenbetrag:
1.000 €

Februar, 2020

Monaco Jazz Club

Anfang 2018 entstand zusammen mit dem Münchner Saxofonisten Götz Grünberg die Idee zu einem neuen Jazz Verein. Zusammen mit Fans und Musikern wird ein Netzwerk aufgebaut, um dem Jazz mehr Raum in der urbanen Kultur einzuräumen. In Live-Sessions, Konzerten und Recording-Sessions machen wir die Energie des Jazz erlebbar und räumen mit dem Vorurteil auf, dass Jazz eine Musikform von gestern ist

Auch im Februar konnten wir den MONACO JAZZ CLUB wieder finanziell und organisatorisch unterstützen!

Spendenbetrag:
1.000,-

Januar, 2020

Monaco Jazz Club

Anfang 2018 entstand zusammen mit dem Münchner Saxofonisten Götz Grünberg die Idee zu einem neuen Jazz Verein. Zusammen mit Fans und Musikern wird ein Netzwerk aufgebaut, um dem Jazz mehr Raum in der urbanen Kultur einzuräumen. In Live-Sessions, Konzerten und Recording-Sessions machen wir die Energie des Jazz erlebbar und räumen mit dem Vorurteil auf, dass Jazz eine Musikform von gestern ist.

Auch im Januar konnten wir den MONACO JAZZ CLUB wieder finanziell und organisatorisch unterstützen!

Im Januar war der MONACO JAZZ CLUB als Quintet in der Jazzbar Vogler oder mit einer Secret Session im Haus im Tal zu sehen.

Spendenbetrag:
1.000,– €

Dezember, 2019

Monaco Jazz Club

Anfang 2018 entstand zusammen mit dem Münchner Saxofonisten Götz Grünberg die Idee zu einem neuen Jazz Verein. Zusammen mit Fans und Musikern wird ein Netzwerk aufgebaut, um dem Jazz mehr Raum in der urbanen Kultur einzuräumen. In Live-Sessions, Konzerten und Recording-Sessions machen wir die Energie des Jazz erlebbar und räumen mit dem Vorurteil auf, dass Jazz eine Musikform von gestern ist.

Auch im Dezember konnten wir den MONACO JAZZ CLUB wieder finanziell und organisatorisch unterstützen!
Unter anderem mit einem Auftritt der Bigband in der Unterfahrt, einem der ältesten Jazz Clubs in München.

Spendenbetrag:
1.000,– €

November, 2019

Monaco Jazz Club

Anfang 2018 entstand zusammen mit dem Münchner Saxofonisten Götz Grünberg die Idee zu einem neuen Jazz Verein. Zusammen mit Fans und Musikern wird ein Netzwerk aufgebaut, um dem Jazz mehr Raum in der urbanen Kultur einzuräumen. In Live-Sessions, Konzerten und Recording-Sessions machen wir die Energie des Jazz erlebbar und räumen mit dem Vorurteil auf, dass Jazz eine Musikform von gestern ist.

Auch im November konnten wir den MONACO JAZZ CLUB wieder finanziell und organisatorisch unterstützen!

Unter anderem mit einem Auftritt beim Puls Festival im Bayerischen Rundfunk. Hier trat der Monaco Jazz Club erstmalig in einer Livesession mit DJ auf.

Spendenbetrag:
SPENDENBETRAG 1.000,– €

Oktober, 2019

Monaco Jazz Club

Anfang 2018 entstand zusammen mit dem Münchner Saxofonisten Götz Grünberg die Idee zu einem neuen Jazz Verein. Zusammen mit Fans und Musikern wird ein Netzwerk aufgebaut, um dem Jazz mehr Raum in der urbanen Kultur einzuräumen. In Live-Sessions, Konzerten und Recording-Sessions machen wir die Energie des Jazz erlebbar und räumen mit dem Vorurteil auf, dass Jazz eine Musikform von gestern ist.

Auch im November konnten wir den MONACO JAZZ CLUB wieder finanziell und organisatorisch unterstützen!1000,— EURO

Spendenbetrag:
1000,- €

September, 2019

Monaco Jazz Club

Darüber hinaus konnte Good Monaco auch im August wieder den MONACO JAZZ CLUB finanziell und organisatorisch unterstützen!

6.9. Monaco Jazz Club Session @ Orybar mit Götz Grünberg/saxophone, Paul Brändle/guitar, André Schwager/organ, Bastian Jütte/drums

27.9. Serious Monaco Jazz Club recording session @ Mastermix Tonstudios,
New grooves by mastermind Markus Steinhauser/bass, Götz Grünberg/saxophone, André Schwager/keyboards, Guido May/drums and Biboul Darouiche/percussions

28.9. Monaco Jazz Club @ Wabi Sabi Cube
Götz Grünberg/saxophone, Guido May/drums, Masaki Kai/bass

Spendenbetrag:
1000,- €

August, 2019

IMPORT EXPORT OPEN

Im August gab es ein großes Kulturfestival im Kreativquartier München. Mit dem  IMPORT EXPORT OPEN wurde ein 4-wöchiges, Sommerprogramm mit Konzerten, DJs, Tanz, Performance, Theater, Film und Workshops im Kreativquartier veranstaltet – draußen und drinnen. Das Programm zielte auf eine größtmögliche Vielfalt und alle waren herzlich eingeladen, das bunte Programm zu genießen- kostenlos – zu allen Veranstaltungen!

Spendenbetrag:
2000,- €

Ökologische Projekte

Der Klimawandel ist die größte ökologische Herausforderung der Gegenwart. Durch unsere Klimaneutralität wollen wir helfen, diese Herausforderung zu meistern. Darüber hinaus unterstützen wir Projekte, die sich für ein gesundes Ökosystem und den Erhalt natürlicher Landschaften einsetzen. Alle unsere Produkte werden in Mehrweg-Glasflaschen abgefüllt.

Oktober, 2020

Robin Wood e.V.

Robin Wood wurde 1982 von ehemaligen Greenpeace-Mitgliedern als spontaner Aktionsverein gegen das Waldsterben gegründet. Heute hat er sich zu einer bundesweit agierenden, professionellen Umweltorganisation entwickelt und zählt neben 1.400 stimmberechtigten Mitgliedern ca. 3.500 Fördermitglieder. 

Durch zahlreiche, gewaltfreie Aktionen will uns der Verein eines der drängendsten ökologischen Probleme bewusst machen: Wohlstand durch permanentes Wirtschaftswachstum ist mit der Realität endlicher Ressourcen nicht vereinbar. Die Belastungsgrenze unseres Planeten ist erreicht. Zu den Aktionen zählen spektakuläre Proteste wie die Erkletterung oder Besetzung von Gebäuden und das Enthüllen von überdimensionalen Transparenten. Ein anderer Teil der Arbeit ist die Aufklärung und Bildung über die Umwelt bei öffentlichen Veranstaltungen oder in Schulen. Außerdem erscheint vierteljährlich das ROBIN-WOOD-Magazin mit umfangreichen Recherchen und Publikationen 

Spendenbetrag:
900,- €

September, 2020

GermanZero e.V.

Ziel des 2019 gegründeten gemeinnützigen Vereins „GermanZero“ ist ein klimaneutrales Deutschland bis 2035.  Gründer Heinrich Strößenreuther ist Berlinern als Initiator des Volksentscheids Fahrrad bekannt. An seiner Seite steht ein aktiver Pool von über 150 ehrenamtlichen Professionals aus den Bereichen Wissenschaft, Kommunikation und Kultur wie Jan Delay oder Joko Winterscheidt.

Im November 2019 hat GermanZero rund 30 deutsche UmweltexpertInnen und PolitikexpertInnen zu einer 48-stündigen Klimapolitik-Zukunftswerkstatt eingeladen. Die Erkenntnisse daraus bilden die Grundlage des vorliegenden 1,5-Grad-Klimaplans. Dieser Plan ist der bisher einzige umfassende und ausreichend konsequente Klimaplan, den es für Deutschland gibt. 

Spendenbetrag:
800 €

Juli, 2020

Ackerdemia e.V.

Ackerdemia e.V. ist ein gemeinnütziges Sozialunternehmen mit dem Ziel, die Wertschätzung für Lebensmittel in der Gesellschaft zu steigern. 

In Ackerschulen, Ackerkitas oder Gemüseklassen bauen über 27.000 Kinder an 665 Standorten ihr eigenes Gemüse an. So lernen sie, wo Lebensmittel herkommen, wieviel Arbeit im Gemüseanbau steckt und welche Bedeutung die Natur als Lebensgrundlage hat.Dieses Wissen geht mehr und mehr verloren, dem wirkt das mehrfach ausgezeichnete und praxisorientierte Bildungsprogramm nachhaltig entgegen.
Damit noch mehr Ackerklassen entstehen können, unterstützen wir dieses tolles Projekt!

Spendenbetrag:
500,- €

März, 2020

München muss handeln

Das Bündnis #muenchenmusshandeln hat die letzten Wochen mit zahlreichen Aktionen für Klimagerechtigkeit gekämpft, unter anderem für ein grünes Wahlkampfergebnis. Hierbei hat es einen breiten zivilgesellschaftlichen Schulterschluss erreicht: Über 500 Organisationen haben sich zusammen für eine lebenswerte Zukunft stark gemacht!

Spendenbetrag:
700.- €

März, 2020

Summender Acker

Bio Bauer Erich Klas verwandelt eines seiner Bio-Felder südwestlich von München in einen Bienenacker. Er sät dafür heimische und regionale Wildblumenarten und Kulturpflanzen. Diese Ackerfläche wird für fünf Jahre lang nicht anderweitig bewirtschaftet, denn nicht alle gesäten Pflanzen kommen bereits im ersten Jahr zur Blüte. Ebenso die Verbesserung der Böden (Klimaschutz) sowie die Entwicklung der Nahrungs- und Nistmöglichkeiten für Tiere (Artenschutz und Artenvielfalt) benötigen mehrere Jahre.
Die wissenschaftliche Begleitung (u.a. der TU München) und wirksame Öffentlichkeitsarbeit machen dieses Projekt einzigartig. Unterstützt wird der Acker unter anderem durch Patenschaften. Das Projekt gibt der Natur und dem Anliegen der Patinnen und Paten eine Stimme – für Arten- und Klimaschutz und für den ökologischen Wandel in der Landwirtschaft.

Spendenbetrag:
275,- €

Februar, 2020

PROVIEH e.V.

Der bewusste Konsument steht für artgerechte Freilandhaltung und für die Förderung arteigener Verhaltensweisen wie Grasen, Wühlen und Scharren. Der Nachwuchs soll bei den Elterntieren aufwachsen und im Sozialverband leben. PROVIEH setzt sich für genau diese Rechte des Tieres ein und kämpft seit 1973 für artgemäße Tierhaltung und nachhaltige Landwirtschaft.

Neben Projekten wie dem „Kuh plus Kalb“-Projekt, für eine kuhgebundene Kälberaufzucht, machen Aufklärungs- und politische Arbeit einen wichtigen Anteil von PROVIEH aus. Der Verein richtet sein Augenmerk nicht nur auf Erwachsene, sondern auch auf Jugendliche. PROVIEH begleitet Schulunterricht und bietet ein „Informationsheft für Schüler“ an, das einen ersten Überblick über die Bedürfnisse unserer „Nutz“Tiere bietet.

Das Fundament von PROVIEH bilden Spenden und Mitgliedsbeiträge von Privatpersonen und engagierten Firmen wie Aqua Monaco. Gemeinsam bringen wir den „Nutz“Tierschutz voran!

Spendenbetrag:
1.500.- €

Januar, 2020

Das Quina Selva Projekt

Das „Quina Selva“ Projekt wurde von indigenen Agrarwissenschaftlern in Bolivien ins Leben gerufen. Ziel ist es der lokalen Bevölkerung das Ökosystem des bolivianischen Urwalds näher zu bringen und sowohl Aufforstung als auch nachhaltige Nutzung der pflanzlichen Ressourcen zu fördern. Auch die Chinarinde für unsere Limonaden wird von Mitarbeitern des Projekts im dortigen Urwald wild gesammelt.

Durch monatliche Spenden unterstützen wir dieses Projekt zum Schutz des bolivianischen Altiplao Urwalds.

Spendenbetrag:
500,- €

Januar, 2020

Landesbund für Vogelschutz Bayern Der Arche Noah Fond

Flächenkauf ist aktiver Naturschutz!

Der „Landesbund für Vogelschutz Bayern“ (LBV) engagiert sich mit seinem Projekt „ARCHE NOAH FONDS“ auf effektive Weise für den Schutz von Natur und Tieren.
In Bayern steht fast die Hälfte aller Tier- und Pflanzenarten auf der Roten Liste, diesen gefährdeten Arten schenkt der LBV seit 1984 neuen Lebensraum! In den letzten 30 Jahren konnte der FOND über 3.000 Hektar – rund 4.300 Fußballfelder – durch Kauf und Pacht schützen. Neben dem Ankauf ist auch die konstante Pflege und Betreuung der Schutzgebiete wichtig. Das diese Ankäufe möglich waren, verdankt der LBV dem FOND und seinen SpenderInnen. Mit nur 30 Euro können z.B. 15 Quadratmeter Moorflächen angekauft und damit 1.050 kg Kohlenstoff gespeichert werden.

Allein von Oktober 2018 bis September 2019 konnten dank zahlreicher Spenden rund 43 Hektar Biotopflächen im Gesamtwert von über 1 Mio. Euro gesichert werden.

Spendenbetrag:
1.500.-

Januar, 2020

Das Quina Selva Projekt

Das „Quina Selva“ Projekt wurde von indigenen Agrarwissenschaftlern in Bolivien ins Leben gerufen. Ziel ist es der lokalen Bevölkerung das Ökosystem des bolivianischen Urwalds näher zu bringen und sowohl Aufforstung als auch nachhaltige Nutzung der pflanzlichen Ressourcen zu fördern. Auch die Chinarinde für unsere Limonaden wird von Mitarbeitern des Projekts im dortigen Urwald wild gesammelt.

Durch monatliche Spenden unterstützen wir dieses Projekt zum Schutz des bolivianischen Altiplao Urwalds.

Spendenbetrag:
500,- €

Dezember, 2019

Das Quina Selva Projekt

Das „Quina Selva“ Projekt wurde von indigenen Agrarwissenschaftlern in Bolivien ins Leben gerufen. Ziel ist es der lokalen Bevölkerung das Ökosystem des bolivianischen Urwalds näher zu bringen und sowohl Aufforstung als auch nachhaltige Nutzung der pflanzlichen Ressourcen zu fördern. Auch die Chinarinde für unsere Limonaden wird von Mitarbeitern des Projekts im dortigen Urwald wild gesammelt.

Durch monatliche Spenden unterstützen wir dieses Projekt zum Schutz des bolivianischen Altiplao Urwalds.

Spendenbetrag:
500,- €

Projekt Archiv

Oktober, 2020
  • Soziales Projekt

InitiativGruppe e.V. Interkulturelle Begegnung und Bildung

Spendenbetrag:
800,- €

Oktober, 2020
  • Ökologisches Projekt

Robin Wood e.V.

Spendenbetrag:
900,- €

September, 2020
  • Soziales Projekt

BrückenBauen gUG

Spendenbetrag:
800 €

September, 2020
  • Ökologisches Projekt

GermanZero e.V.

Spendenbetrag:
800 €

August, 2020
  • Soziales Projekt

eigenleben Festival – Besser zusammen!

Spendenbetrag:
800 €

August, 2020
  • Kulturelles Projekt

HauseRaus 2020 Ausstellung

Spendenbetrag:
35 Kästen Freiware

Juli, 2020
  • Ökologisches Projekt

Ackerdemia e.V.

Spendenbetrag:
500,- €

Juli, 2020
  • Soziales Projekt

Schneekönige e.V.

Spendenbetrag:
500,- €

Juli, 2020
  • Kulturelles Projekt

C.O.N. SONANZA e.V.

Spendenbetrag:
500,- €

Mai, 2020
  • Soziales Projekt

Limonaden & Jazz @ das Westend tafelt

Spendenbetrag:
600 FLASCHEN AQUA MONACO & 1.000 €

de_DEDeutsch